Logo_left
Verein zur Erforschung
und Förderung von Kindern
mit Bewegungsstörungen
Logo_right
»Über Uns-Übernahme

 

Logos

Kostenübernahme

Gezielte Hilfe

Der Verein verfügt mittlerweile - durch die Veranstaltung von verschiedensten Charities - über einen Fonds, der es erlaubt, betroffene Kinder und Jugendliche zu unterstützen.

Welche Kosten werden gefördert? Hier einige Beispiele:

  • Heilbehelfe: wie z. B. orthopädische Schuhe (Die Versicherung übernimmt die Kosten für 1 Paar, ein Weiters wäre jedoch notwendig), Rollator, Rollstühle, etc.
  • Hilfsmittel: Pflegebetten, Stehbetten, Bewegungstrainer, Hebelifter, etc.
  • Selbstbehalte: bei Heilbehlefen, bei Reha-bilitationsaufenthalten
  • Erholungsaufenthalte für Eltern, die Kinder mit schweren Handicaps zu Hause betreuen
  • Kostenübernahme für Begleitpersonen bei Rehabilitationsaufenthalten, die nicht von der Sozialversicherung übernommen werden
  • u.v.m.

 

Gezielte Mittelvergabe

Gefördert werden betroffene Kinder und Jugendliche mit angeborenen oder erworbenen Bewegungsstörungen.

Alter des betroffenen Kindes max. 18 Jahre
(in Ausnahmefällen auch über 18 Jahre; hier wird jeder einzelne Fall geprüft)

Nettoeinkommen der Eltern (ohne Hinzurechnung von etwaigen Kostenersätzen) max. € 3.000,-
(in Ausnahmefällen auch bei höheren Einkommen; hier sind die Lebensumstände zu berücksichtigen)


Das Antragsformular können Sie unter der
E-Mail-Adresse: info@auch-ich-will-gehen.at anfordern oder direkt hier öffnen:

Antragsformular

Musterbild1

Musterbild3

Musterbild2

 © 2010-2016 - Verein zur Erforschung und Förderung von Kindern mit Bewegungsstörungen - www.auch-ich-will-gehen.at